Mit Abstand das beste Open Air-Theater der Welt!

Künstler, private The­ater und Kultur­veran­stalter nutzen die Krise

Nach Wochen des Nichtstuns und gähnender Leere besannen sich Dresdner Privattheater und Veranstalter auf ein großes Miteinander, das, zumindest vorübergehend, für Linderung der gebeutelten Kulturszene sorgen könnte. Die „Junge Garde“ hat normalerweise Platz für fast 5.000 Gäste. Doch wegen Corona musste Betreiber Rodney Aust für diesen Sommer alle Konzerte absagen – eigentlich.

Doch dann kam einigen Dresdner Kulturschaffenden fast zeitgleich der selbe Gedanke:

Warum nicht gemeinsam der Krise begegnen?